Ausstellungen & Events

Kaffeeklatsch mit Chris Hülsbeck


Während 1986 Deutschland im Fußballfinale gegen Argentinien unterlag und somit nur Vize-Meister wurde, gewann Chris Hülsbeck mit 18 Jahren den ersten Platz bei einem Contest des Magazins 64er.

Kurz darauf begann Chris bei Rainbow Arts für den guten Ton zu sorgen. Katakis und The Great Giana Sisters sind heute Klassiker in der C64-Spielebibliothek. Auch auf dem Commodore Amiga hat Hülsbeck Spuren hinterlassen. Seine mehrstimmigen Tracks für Turrican gehören zu den besten Soundtracks, die für Heimcomputer geschrieben wurden.

50 Shades of Chris

Heute gehört Chris zu den bekanntesten Gesichtern in der Retrocomputing Szene und ist dementsprechend oft auf Tour. Seine Homebase ist mittlerweile in den USA, trotzdem ist er natürlich auch viel in Europa unterwegs.

So haben die Vereine Digital Retro Park und For Amusement Only es geschafft, Chris nach dem Amiga 32 Event in Neuss in das Flipper- und Arcademuseum nach Seligenstadt einzuladen.

Im Foyer des Museums wird es daher eine Talkrunde mit Chris Hülsbeck geben. Bei Kaffee und Kuchen redet es sich gemütlicher.

Moderiert wird das Ganze von Joerg Droege vom Sceneworld Magazin.

Zusätzlich wird es im Ausstellungsraum des Museums eine Sonderausstellung zum 35. Geburtstag des Commodore 64 geben. Auf den ausgestellten Geräten werden an dem Tag selbstverständlich Spiele laufen, bei denen Chris die Musik komponiert hat.

Der Eintritt zum Talk und zur Sonderausstellung „FOR THE MASSES – 35 Jahre Commodore 64“ ist frei.

Wer allerdings vor oder nach dem Talk im Ausstellungsraum des Flipper- und Arcademuseums noch an den ausgestellten Geräten spielen möchte, den bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 10 EUR.

Talkrunde Mit Chris Huelsbeck
Sonntag, 29.10.2017
ab 15 Uhr

Talkrunde und Sonderausstellung: freier Eintritt
Arcade- und Flipperhalle: 10 EUR Eintritt

Flipper und Arcademuseum Seligenstadt
Wilhelm-Leuschner-Str. 6a
63500 Seligenstadt


STAR WARS – Die Macht der Pixel

Seit nunmehr 40 Jahren ist STAR WARS ein Phänomen der Populärkultur, welches weit über die Grenzen des Mediums „Film“ hinausgeht – sei es LEGO Spielzeug, Action-Figuren, Klamotten oder Musik. Und so ist es beinahe zwangsläufig, dass auch Arkade-, Konsolen- und Computer-Spiele dazu erschienen sind und heute noch erscheinen.

Die Geschichte der Filme und des STAR WARS Universums wurde seit dem damaligen Platzhirsch Atari VCS 2600 bis auf die Konsolen und Rechner von heute mit- und weitererzählt. Anläßlich des 40. Geburtstags des ersten Filmes haben wir uns ein paar Meilensteine der STAR WARS Spielgeschichte von den Anfängen bis 1998 herausgesucht und als kleine, aber feine Ausstellung zusammengestellt. Wie üblich darf alles angefasst und ausprobiert werden.

Details
DRP: STAR WARS – Die Macht der Pixel
07.01.2017 – 03.06.2017

Jeweils am ersten Samstag im Monat im Foyer des Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt (Wilhelm-Leuschner-Strasse 6, 63500 Seligenstadt) von 15:00 bis 21:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei. 
Der nachfolgende Eintritt in das Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt (nicht benötigt zum Besuch unserer kleinen Ausstellung) beträgt 12 EUR und ist herzlich empfohlen 🙂 


Digital Retro Party

digital retro party

Bei der Crowdfunding-Aktion für das digitale Kulturzentrum und Computermuseum Digital Retro Park letztes Jahr wurd`s versprochen, jetzt kommt sie: Die Digital Retro Party im Waggon!

Am Samstag, den 03.10. (Tag der Deutschen Einheit) geht es um 20:30 Uhr los.

Mit Chiptunigem, Digidub & 80s Stuff von Flow & Matz Ernst, die auch schon die Eröffnungsparty der
„ATARI – Die guten Jahre“-Ausstellung im Zollamt Ende Januar beschallt haben, und natürlich mit etlichen Klassikern der Games-Geschichte

Party- Funder haben nach Möglichkeit freie Auswahl bei ihren Lieblings-Spieleklassikern

Aber natürlich kann jeder Vorschläge machen und wir werden versuchen soviel wie möglich auf die Leinwand bzw. die alten Röhrenmonitore zu bringen. Kommt vorbei, trinkt ein Bier mit Mario (und uns!=), informiert euch über den letzten Stand der Dinge (wir hoffen diesen Winter Räume beziehen zu können), groovt in 8 oder in 16 Bit und vor allem: Zockt bis euch die Finger so wie früher qualmen (aka Summergames..)!

Registriert euch über Facebook, gebt dort eure Ideen ab, oder kommt einfach vorbei und feiert mit.

VA Seite bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1503620983285707/
Infos zum Waggon: https://www.facebook.com/waggonoffenbach/timeline/


READY. RUN – Spielen und Lernen mit den ersten Heimcomputern

ready_run_blog-01

Seit dem 21. September haben wir im EXPERIMINTA – dem Sciencecenter Frankfurt – einen Raum mit Heimcomputern und Rechnern von 1976 bis 1989 gefüllt. Unter dem Titel „READY. RUN. – Spielen und Lernen mit den ersten Heimcomputern“ darf man an Rechnern wie Apple I und II, PET 2001, C64, Atari 800 – bis hin zum Amiga und Würfelmac – spielen und und auch etwas lernen.

So kann man am SX64 physikalische Experimente mit einem Oszilloskop durchführen, mit einem frühen XT-PC einen Roboterarm steuern oder am Commodore 128 die Geheimnisse des Binärsystems erkunden. Ein C64 ist zudem bereit, erste Schritte in BASIC mit den Besuchern zu gehen. Begleitende Wandtafeln geben Einblick in die Funktionsweise von Rechnern, zeigt deren Geschichte und die Menschen dahinter. Auf drei Monitoren werden zudem begleitend Videos eingespielt.

Das Experiminta ist als Mitmach-Museum immer einen Besuch wert, besonders für Eltern mit Kindern: Etwa 120 weitere Experimentierstationen laden zum Ausprobieren ein. Taucht wieder ein in die Zeit, als die Tastatur noch im Mittelpunkt stand und experimentiert ein wenig mit unserer digitalen Geschichte.

Die kleine Sonder-Ausstellung richtet sich in erster Linie an Schulkinder und läuft noch bis zum 15.11.2015.

Experiminta
Hamburger Allee 22-24
Frankfurt am Main

Montag 9-14 Uhr
Dienstag-Freitag 9-18 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertags 10-18 Uhr

Eintritt: Erwachsene 9€, Ermäßigt 6€


 

Ausstellungen & Events

Logo Vintage Computer CalendarDer Vintage Computer Calendar (VCC) ist ein europaweiter Retro-Computing-Kalender mit Treffen, Ausstellungen und Veranstaltungstipps. Wir benutzen diesen Kalender um ebenfalls auf unsere Ausstellungen aufmerksam zu machen und um unsere Termine mit anderen zu koordinieren. Überschneidungen sind dennoch nicht auszuschließen. Der VCC ist ein Projekt von der HomeCon (HNC e.V.) und steht jedem zur Benutzung Kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Infos über den VCC im HNC Forum

 

 

November 2017

Mi 01
Do 02
Fr 03
08
09
15
16
17
22
23
25
29
30
01
03